Über uns

Dem Leben Sinn geben

Im Mai des Jahres 2006 gründete Renate Brinkmann nach der EFI (Erfahrungswissen für Initiativen) Qualifikation das Zentrum für ehrenamtliches Bürger-Engagement in Bad Lippspringe. Inzwischen arbeiten bereits ca. 40 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus Bad Lippspringe, Schlangen Benhausen und Marienloh im Zentrum mit in den verschiedensten Projekten. Unter Bürger-Engagement verstehen wir, dass sich Menschen um ihre Mitmenschen kümmern und sie ermutigen ihr Erfahrungswissen an andere weiter zu geben. Es ist uns wichtig, uns um schwächere zu kümmern, ebenso wichtig ist es uns auch kulturelle, sportliche und geistige Fitness zu fördern und zu leben.

Helfen macht Freu(n)de ist unser Motto, und diese Erfahrung machen wir immer wieder. “Wir,” das sind Menschen auf der Suche nach einer sinnvollen nachberuflichen Tätigkeit.Wir möchten unsere Fähigkeiten anderen zur Verfügung stellen und das bürgerschaftliche Engagement in unserer Stadt fördern und unterstützen.

Unsere Zielgruppe sind nicht nur Ältere, sondern jeder, der zeitliche Freiräume hat, Fähigkeiten aus beruflichem und persönlichem Erfahrungsschatz mitbringt und die nötige Motivation hat. Jeder hat die Möglichkeit bei einem unserer Projekte mitzuarbeiten oder eigenständig ein Projekt auf den Weg zu bringen.

Unser Ziel ist es, das positive Bild älterer Menschen in unserer Stadt zu fördern und damit Vorbild für andere Kommunen zu sein. Das Potenzial und die Erfahrungen älterer Menschen machen wir für die Gesellschaft nutzbar. Jeder weiß, Menschen die geistig und körperlich aktiv sind, fühlen sich nachweislich gesünder und wohler. Es gibt nicht nur Fähigkeiten, die mit den Jahren  nachlassen, es gibt auch Fähigkeiten , die mit dem Alter wachsen. Wenn sich der Blick nicht nur auf die Arbeitskraft, sondern auch auf soziale Werte und Kompetenzen richtet, die viele ältere Menschen  symbolisieren, geben wir dem Alter Würde zurück – und ein Stück Lebensfreude.

Wir möchten die Zukunft unserer Stadt kreativ, sinnvoll und verantwortungsbewusst mitgestalten und das Miteinander der Generationen fördern  sowie körperliche, geistige und soziale Aktivitäten unterstützen, neue Ideen verwirklichen und das Bürger-Engagement stärken, ausländische Mitbürger in die Projekte einbeziehen und ein neues Altersbild vermitteln.