Helfen und zusammen leben mit Asylbewerbern

Die Zahl der Flüchtlinge in unserer Stadt nimmt täglich zu, aber noch ist die Hilfsbereitschaft der Bad Lippspringer Bevölkerung ungebrochen. Wir danken an dieser Stelle für die tatkräftige Unterstützung vieler Bürgerinnen und Bürger und für die zahlreichen Spenden von Kleidung, Spielzeug, Fahrrädern u.a. Der Deutschunterricht im Ev. Gemeindezentrum stößt zahlen- und raummäßig an seine Grenzen, aber wir haben auch wieder neue Lehrerinnen und Lehrer gefunden, die unser Team verstärken. Und es geht nicht nur um Hilfe, es geht vor allem darum, dass wir, die Alteingesessenen und die Neubürger, zu einem guten Zusammenleben finden, bei dem beide gewinnen. Der Deutschunterricht ist dafür ein gutes Beispiel, wir lehren nicht nur, wir lernen auch viel von unseren Schülern.

Wir freuen uns weiterhin über Sach- und Geld-Spenden für unsere Arbeit. Darüberhinaus suchen wir dringend „Paten“ oder „Kümmerer“, die etwas von ihrer Zeit spenden, um Asylbewerber bei Behördengängen und Arztbesuchen zu begleiten, und ihnen beim Finden von Privatwohnungen helfen. Gesucht werden auch Menschen, die beim Reparieren von Fahrrädern helfen: Sie sollen die Arbeit nicht alleine machen, sondern hauptsächlich anleiten und unterstützen.

Weitere Informationen:
Zentrum für ehrenamtliches Bürger-Engagement in Bad Lippspringe
Tel.: 05252 839 8264/5. E-Mail: ehrenamt.badlippspringe@gmail.com

Hinterlasse einen Kommentar